Der Kreis schließt sich – 4161, unser Solaris GN05

Liebe Leserinnen und Leser,

welcher Kreis soll sich da schließen? Was meinen die von Traditionsbus damit? Tja, mir, dem Verfasser dieser Zeilen, war das längere Zeit auch nicht bewusst, bis sich mir durch den Hinweis eines Kollegen die Augen öffneten.

3045 mit seiner Werbung für den Neuen Airport ab 2007 dürfte Ihnen bekannt sein. Falls nicht, schauen Sie bitte hier.

An unseren neuen Airport, der seit Oktober 2020 in Betrieb ist, haben wir uns nun gewöhnt und denken weiterhin ab und zu wehmütig an TXL. In dieser Situation kauften wir einen der letzten BVG Solaris Gelenkbusse der ersten Lieferung aus dem Jahr 2005, zunächst nicht mit dem Bewusstsein in meinem Gehirn, dass dieser Wagen eine Totalwerbung für Eurowings trägt. Wir hatten vier Wagen zur Auswahl, und einer unserer jungen Traditionsbusser sagte mir, der wäre von seinen Erfahrungen her die beste Wahl. Als 4161 bei der BVG im Juni 2021 abgestellt auf sein zukünftiges Schicksal wartete, wurden alle verbliebenen Eurowings-Werbungen gelöscht, nur nicht die auf 4161. Wenn man seinen Blick nun von den feschen Flugbegleiterinnen, den schicken Flugzeugen und den coolen Sprüchen auf das Hintergrundbild lenkt, dann sieht man den BER! Und somit hat sich der Kreis geschlossen!

Natürlich haben wir auch aus diesem Grund beschlossen, die Werbung auf 4161 zu belassen und diese zu konservieren. Denn wer weiß, vielleicht wird Werbung für Flugverkehr mal richtig historisch. Auch in anderer Hinsicht ist dieser total normale Solaris-Gelenkbus etwas Besonderes. Wenn er Werbung zeigte, dann immer eine Ganzreklame. Er war der letzte BVG-Wagen mit dem Brandenburger Tor an der Front, das erst Anfang August 2013 gegen das nun bereits kleine „be Berlin“ ausgetauscht wurde. Und welcher BVG-Bus kann schon von sich behaupten, auf einem zukünftigen Rollfeld für Flugzeuge Passagiere befördert zu haben. 1,1 Mio Kilometer hat er nun auf der „Uhr“. Er dürfte somit einer der Spitzenreiter bei den Solaris Urbino 18 in Sachen Kilometerleistung sein.

Also: Ehre, wem Ehre gebührt! Wünschen wir 4161 eine gesicherte Zukunft in unserer (viel zu großen) BVG-Bussammlung und hoffen wir, dass er ab und zu artgerecht von uns genutzt wird, damit er nicht einrostet. Denn gerade Fahrzeuge aus dem Elektronikzeitalter bekommt es gar nicht, wenn sie zu lange stehen. Und wer es noch nicht mitkommen hat, auch ein Solaris GN 09 der letzten Lieferung gehört seit April zu unserem Fuhrpark - der Wagen 4414. Dieser war allerdings deutlich teurer als 4161.

Sie müssen nun nicht glauben, dass diese beiden doch so sehr ähnlich aussehenden Wagen irgendwie gleich sind. Das ganze Gegenteil ist der Fall. Wenn Sie mehr über die Solaris Urbino 18 bei der BVG erfahren wollen, bitteschön.

Text: Stefan Freytag



Titelbeiträge der vergangenen Monate
Der Kreis schließt sich – 4161, unser Solaris GN05
Lichterfahrten zum Festival of Lights
1209 (MAN EN 00, Typ A21) fährt wieder!
Mit der ATB ins Grüne - Sonderfahrt nach Woltersdorf
Wir suchen ein neues Zuhause!
3708 – eine umstrittene Investition
Aber nun wirklich – adieu Flughafen Tegel
Wie sieht unsere Zukunft aus? (Instandsetzung von 3045, MAN DN 95)
Auf Wiedersehen 218er – guten Tag 181er
Wohin geht die Fahrt?
Einblicke auf der Linie 218 im Winter

Zu den früheren Titelbeiträgen

zuletzt aktualisiert 2.10.2021