Unser erster D-Bus geht in Betrieb!

Liebe Besucher unserer Seite,

es ist so weit, auch Traditionsbus verjüngt seinen aktiven Fuhrpark. Kurz nach seinem 30. „Geburtstag“ - Erstzulassung am 11.07.1988 – wurde unser D88, Wagen 3680, am 11. September auf das Kennzeichen B-Y 3680 zugelassen. Er „überholt“ somit seinen älteren Bruder 3550, der sich aber nun auch im Zieleinlauf seiner Zulassung befindet, die sicher noch in 2018 liegen wird.

Aufgrund seines Alters von nun über 30 Jahren liegt mittlerweile auch ein Oldtimergutachten für 3680 vor, so dass dieser bald auf „H“ umgekennzeichnet werden kann. Der Wagen wird vorrangig für den nun seitens Traditionsbus zu leistenden Schulbusbetrieb eingesetzt. Aber hin und wieder kommt er auch auf dem 218er zum Einsatz. Da 3680 weiterhin mit einem Bordrechner samt Almex-Eingabegerät ausgestattet ist, dies aber nicht mehr für den Fahrscheinverkauf genutzt werden kann, ist der Fahrscheinverkauf wegen der Handhabung der Blockfahrscheine allerdings unpraktisch. Und der normale Fahrgast wird diesen Bus wegen seiner Farbgebung auch nicht unbedingt als historisch ansehen.

Der Autobus ist seit der Außensanierung bei Omsa im Jahr 2016 in einem optisch sehr schönen Zustand. Im Unterboden sind (fast) alle Rostschäden beseitigt. Restarbeit hierzu und die Abdichtung von 2 Fensterscheiben erfolgen in den Herbstferien. Nur der Innenraum zeigt die Spuren eines langen BVG-Einsatzes mit etlichen Graffiti auf dem Boden, die nur durch eine Erneuerung des PVC-Belags beseitigt werden könnten. Leider ereilte 3680 kurz nach der Jungfernfahrt auf dem 218er eine technische Panne in Sachen Kühlwasser, die aber hoffentlich kurzfristig beseitigt sein wird. Hieran merkt man, dass zu lange Standzeiten unseren Bussen nicht gut tun und die Wagen Bewegung brauchen. So soll es denn sein, dass 3680 die Kinder einiger Grundschulen sicher zum Schwimmunterricht und wieder zurück bringt. Als Ersatzfahrzeug stellt uns die BERLIN CITY TOUR dankenswerter Weise ihren D87 mit der Wagennummer 3575 zur Verfügung. Und im bestem Fall lernen Kinder und Lehrer Autobusse der Typen SD, DE sowie D2U kennen.

Text Stefan Freytag

zuletzt aktualisiert 2.10.18