Solaris GN 07 (Urbino 18 III)
(Gelenkbus in Niederflurbauweise, Baujahr 2007)

Im August 2007 begann die Indienststellung des zweiten Lieferloses der als GN 07 bezeichneten dreitürigen Gelenkbusse vom Typ Solaris Urbino 18 III, welches die Wagen 4251 - 4316 (66 Fahrzeuge) umfasst.

Während mit den Wagen 4251 - 4298 die ersten 48 Fahrzeuge bis Oktober 2007 an die BVG ausgeliefert worden waren, gelangten die ansonsten baugleichen restlichen 18 Busse (4299 - 4316) erst vier Monate später nach Berlin.

Die DAF-Motoren dieser Busse erfüllen mit Hilfe der AdBlue-Technik die Abgasnorm Euro IV und sind wiederum mit Voith-Getrieben ausgestattet.

Abweichend vom Rest der Serie sind die letzten fünf Busse (Wagen 4312 - 4316) im Ausstiegbereich werkseitig mit einflügligen Schwenkschiebetüren der Firma Ventura ausgestattet worden. Die Erprobung dieses Türsystems erfolgt seit April 2006 in Wagen 4140 der Vorgängerserie Solaris GN 05.

Wagen 4316 ist als bisher einziger Gelenkbus bei der BVG mit einem teilweise transparenten Faltenbalg ausgestattet worden.

Bei Indienststellung sind die Wagen 4251 - 4271 und 4273 - 4275 (24 Wagen) dem Betriebshof Indira-Gandhi-Straße und die Wagen 4272 und 4276 - 4298 (24 Wagen) dem Betriebshof Spandau zugewiesen worden.

Die später gelieferten Wagen 4299 -4302, 4304, 4306 und 4307 wurden nach der Indienststellung zunächst dem Betriebshof Cicerostraße und die Wagen 4303, 4305 und 4308 - 4316 dem Betriebshof Britz zugewiesen.

Zur Eindämmung von Vandalismus-Schäden ist der Wagen 4304 seit Dezember 2008 als erster BVG-Bus mit grün getönten Anti-Scratching-Folien an den Scheiben unterwegs.

Im April 2012 wurden die vier Wagen 4309, 4312, 4314 und 4316 abgestellt und aufgrund ihrer Störanfälligkeit mit einem Wagen der Folgeserie an den Hersteller zurückgegeben.

Ab Anfang 2013 sind die Wagen 4274 und 4275 sowie die verbliebenen Wagen ab 4291 mit einem optischen Fahrgastzählsystem ausgerüstet worden.

Nach einem Kennzeichenverlust im August 2015 erhielt der Wagen 4253 die Wagennummer 4317 nebst passendem Kennzeichen.

 

Text: C. Neuhaus
Stand: September 2015