Verkauf

Auf dieser Seite werden Devotionalien, Broschüren und auch ganze Autobusse angeboten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die jeweils angegebene Mail-Adresse.

Krawattenklammer und Krawatten-Pin "Büssing E2U, Wagen 415"

Seit Mai 2012 zu haben: die Krawattenklammer bzw. der Krawatten-Pin mit unserem E2U, Wagen 415, als Motiv. Es handelt sich um eine qualitativ sehr gute Ausführung, die detailliert gearbeitet ist mit dem Berliner Bären im Wappen, einem Fähnchen an der Stoßstange und dem Schriftzug "Einmannwagen" im Frontfenster und nicht zuletzt dem Kühlergrill! In Anlehnung an eine alte Möbel-Hübner-Werbung ist der Schriftzug "Traditionsbus Berlin" wie eine Bandwerbung aufgebracht. Die Maße betragen 50x25 Millimeter; es gibt wahlweise eine Krawatten-Klammer oder einen Pin mit zwei Ansteckern.

Der Verkaufpreis zuzüglich Versand beträgt 12 Euro. Alle Erlöse fließen in den Erhalt unserer Fahrzeugflotte. Bitte sprechen Sie Frank Woschczytzky an, der Verkauf und Versand übernimmt.

 

Krawattennadel "E2U 415"

 

Broschüren zu Traditionslinien der BVG, erschienen zu den Traditionsfahrten

Zu den Traditionsfahrten erscheint ein Heft, das sich mit der Historie dieser Buslinien, Verkehrsgeschichte der Umgebung und ihrer Einordnung in die Zeitgeschiche befasst. Bislang sind folgende Hefte erschienen:

Broschüre Tradifahrt 2009

Die Hefte können direkt bei der Redaktion bezogen oder im Büchereck Baume (Baumschulenstraße 11, 12437 Berlin, Nähe S-Bahnhof) erworben werden. Weiterhin werden die Hefte von uns bei Veranstaltungen angeboten.

...oder darf es eine Nummer größer sein? Wir möchten uns von Fahrzeugen trennen, die nicht in die Sammlung passen:

Autobusse vom Typ Daimler-Benz O305, Baujahr 1983 (BVG-Typ DB E2H)

Wir haben zwei Busse vom Typ Daimler-Benz O305 des Baujahrs 1983 abzugeben. Beide Wagen waren Teil einer mobilen Theateraufführung mit vier Bussen, die wir nach dem Projektende im Jahr 2009 komplett übernommen haben. Die Geschichte der Busse ist auf einer eigenen Seite beschrieben. Wir benötigen als Ersatzteilspender selbst nur zwei dieser Wagen, so dass wir die weiteren zwei Wagen nun verkaufen möchten.

Spiegelbus

Technisch und im Innenraum entsprechen sie dem letzten Einsatzzustand bei der BVG und sind in altersgemäß gutem Zustand. In den letzten zehn Jahren waren die Busse in Hallen abgestellt. Auf die Außenflächen und auch im Innenraum sind für das Theaterstück Spiegelfliesen geklebt worden, die erst noch abgelöst werden müssen, wobei eine Beschädigung der Lackierung und des Innenverkleidung nicht zu vermeiden ist. Das unten stehende Foto demonstriert wie ein baugleicher Wagen nach "Entspiegelung" aussieht.

Spiegelbus nach Entfernung der Spiegelflächen

Aufgrund der umfassenden Beklebung geben wir die Wagen, obwohl sie sonst in gutem Zustand sind, als Restaurierungsprojekt und nicht als fertigen Museumsbus in gute Hände ab. Nähere Informationen erhalten Sie unter info@traditionsbus.de von Herrn Freytag.

 

Autobus vom Typ Büssing Senator 12R, Baujahr 1962

Dieser Büssing Senator 12R stand nie bei der BVG im Einsatz und ist durch uns vor der Verschrottung gerettet worden. Der Bus ist mit einem U7-Motor und Schaltgetriebe ausgerüstet hat eine Bereifung 9.00-20 und eine breite Außenschwenktür in der Wagenmitte. Der 1962 gebaute Wagen stand zuerst in Lünen im Einsatz, während der letzte Einsatzbetrieb eine Firma Drögemöller aus Beckum war. Einen Fahrzeugbrief gibt es nicht mehr, und auch die Laufleistung ist unbekannt.

Büssing Senator

Der Bus ist technisch komplett, hat diverse Rostschäden, aber Substanz zur Restaurierung. Die Verglasung und Innenverkleidung ist vollständig, während die Bestuhlung und diverse Haltestangen fehlen. Der Bus ist rollfähig, sollte aber auf einem Tieflader transportiert werden. Der Motor soll laut Vorbesitzer gut gelaufen sein, wobei wir ihn aber nie gestartet haben, um ihn nach der langen Standzeit nicht zu beschädigen.

Büssing SenatorBüssing Senator

Das Fahrzeug steht hallengeschützt in Berlin und kann nach Absprache mit Herrn Freytag unter info@traditionsbus.de gerne besichtigt werden.


zuletzt aktualisiert 14.8.2016